Archiv

Razzia 400 geschützte Vögel in Niehl sichergestellt

Kölner Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft waren bei einem Vogelzüchter in Niehl im Einsatz. Das Umweltamt der Stadt Köln hatte die Ermittler darauf aufmerksam gemacht.


Der 53-Jährige halte eine Vielzahl besonders geschützter Vögel, darunter verschiedene Zeisige, Buchfinken, Goldammern und Pirole in einer Gewerbehalle.

Bei der Durchsuchung wurden rund 400 geschützte Vögel sichergestellt. In der Wohnung des Mannes weitere 70 Tiere.

Der vermeindliche Züchter und sein 80-jähriger Vater müssen sich jetzt wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz und wegen des Verdachts der Urkundenfälschung verantworten. (SR)


Anzeige
Zur Startseite