Kino / News

Ohne Will Smith: "Men in Black"-Spin-Off für 2019 geplant

mehr Bilder

Sony Pictures gab das Startdatum für ein geplantes Spin-Off von "Men in Black" bekannt: Am 17. Mai 2019 soll der Ableger in den USA starten, so "Deadline". Das Spin-Off soll auf den ersten drei Teilen (1997, 2002, 2012) aufbauen, allerdings ohne Beteiligung der bisherigen Hauptdarsteller Will Smith und Tommy Lee Jones. Das Drehbuch zu dem Projekt lieferten Matt Holloway und Art Marcum, die bereits für die Skripte von "Iron Man" und "Transformers: The Last Knight" verantwortlich waren. Walter F. Parkes und Laurie MacDonald werden wie schon bei den ersten drei Teilen erneut produzieren, die Rolle des ausführenden Produzenten übernimmt Steven Spielberg. Ein Regisseur oder Hauptdarsteller wurden bislang noch nicht gefunden.

Die Ankündigung dieses Spin-Offs überrascht, da zuletzt noch von einem "21 Jump Street"/"Men in Black"-Mix mit Channing Tatum und Jonah Hill in den Hauptrollen die Rede war. Allerdings soll der Mash-Up-Plan noch nicht vom Tisch sein.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suchen Sie im Radio Köln Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahren Sie mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite