Archiv

Vermisst 16-Jähriger im Rhein gesucht

Kölner Polizei- und Rettungskräfte waren am Montagabend an einer großangelegten Suchaktion im Rhein beteiligt. Laut den Beamten soll ein 16-Jähriger am Nachmittag in Rodenkirchen in den Rhein gesprungen und nicht mehr aufgetaucht sein.


Neben Einsatzbooten waren auch zwei Hubschrauber im Einsatz. Bisher ohne Erfolg.

Warum der 16-Jährige in den Rhein gesprungen ist, ist noch unklar.

Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Vermissten um einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling handelt.

Laut Aussage seiner Freunde, soll er nicht schwimmen können. (Meldung vom 20.06.17/ER)


Anzeige
Zur Startseite