Archiv

Bonner Straße Keine Zwischenfälle bei Baumfällarbeiten

Die Stadt Köln hat am Sonntag fünf weitere Bäume an der Bonner Straße für den Bau der Nord-Süd-Stadtbahn gefällt. Die Polizei war mit einer Hundertschaft vor Ort und die Stadt mit eigenen Sicherheitspersonal.


Zwischenfälle gab es nach Angaben eines Polizeisprechers nicht. Nur etwa zehn Demonstranten seien vor Ort gewesen. Für den Einsatz hatte die Polizei die Bonner Straße zwischen Sechtemer Straße und Marktstraße gesperrt. Die Aktion war nach zwei Stunden beendet.

Am Donnerstag hatten rund 100 Demonstranten den Start der Abholzung verhindert. Am Freitag hatte die Polizei dann durchgegriffen und mehrere Demonstranten von einem Bagger geholt.

(Meldung vom 23.10.17/NB)

 

 


Anzeige
Zur Startseite