Archiv

AWB Lärm durch Laubbläser - das ist erlaubt

Laubbläser machen zwar die Straßen sauber, aber sind dafür ziemlich laut! Gerade jetzt in der Herbstzeit sind sie überall zuhören. Doch wie sind eigentlich die Ruhezeiten in Köln?


Störende Geräusche am Sonntagmorgen, Bauarbeiten oder lautstarke Maschienen in der Mittagszeit - jeder kennt das.
Doch ist das überhaupt erlaubt? Nicht immer.

Die gesetzliche Lage sagt, dass die Nutzung von Laubbläsern und Laubsaugern in Wohnsiedlungen von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr erlaubt ist, darauf weist die Stadt Köln hin.

Neue Laubbläser für die AWB

Für die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH (AWB) gibt es jedoch Ausnahmen aufgrund der enormen Laubmengen im Kölner Stadtgebiet.
Deswegen ist die AWB dabei, von den lauten, benzinbetriebenen Laubbläsern auf elektrische Geräte umzusteigen.
Mit 43 elektrischen Laubblasgeräten sorgt sie jetzt schon für eine deutlich leisere und umweltfreundlichere Laubentfernung.

Generell gelten auch in Köln gesetzlich festgelegte Ruhezeiten. Dazu gehören ganztägig die Sonn- und Feiertage. Die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr und die Nachtruhe von 22 bis 7 Uhr.

Bei Lärmbeschwerden können Sie sich hier melden.


Anzeige
Zur Startseite