Archiv

Sonja Ziellenbach

Bremen, Stuttgart und dann endlich Köln: das ist ganz kurz gesagt der Weg von Sonja Ziellenbach. In Köln macht sie Nachrichten, hat ihr Herz (gleich) an zwei Kölner Veedel verloren und außerdem kann sie im Akkord Äpfel schneiden.


Name: Sonja Ziellenbach

Meine Arbeit bei Radio Köln: Nachrichtenredakteurin

Woher komme ich: aus Bremen

Mein Weg zu Radio Köln: ... begann in den 90igern beim Stadtradio 107,7 in Stuttgart mit Wetter und Verkehr... ich glaube das Highlight in der Sendung, die ich später moderierte, waren die "traumhaften Drei". Das waren hingegen anderer Hoffnung drei Titel am Stück. Die Musikrichtung: Schlager und Oldies. Der Weg führte danach ziemlich erleichternd schnell zu Radio Köln. Die einzigen Ähnlichkeiten zwischen meinem Anfangs- und meinem jetzigen Arbeitgeber: Die 107 in der Frequenz. Und Anja Wildschütz als Kollegin - wir kennen uns seit damals.

Als Kind wollte ich sein wie ... Winnetou. Meine kleine Schwester
durfte leider nur Old Shatterhand sein. Sorry.

Mein schönster Platz in Köln: ... die Sürther Aue mit Blick auf den Rhein und das Weyertal in Sülz.

Wenn ich nicht gerade esse, schlafe oder arbeite ... sitze ich mit
meinen Kindern an unserem großen Tisch und schneide kiloweise Äpfel
in Stücke oder mache Mathe Klasse 1 und 4 oder diskutiere mit einem
trotzenden Kleinkind die Regeln des Alltags. Das ein oder andere mit
mehr und weniger Erfolg.

Welchen Mega-Star würdest Du gerne kennenlernen (tot oder lebendig)? Harald Schmidt

Mein erstes Konzert: ...war Herbert Grönemeyer mit "Bochum" so
weit ich mich erinnern kann, in der Stadthalle Bremen.

Als was würdest Du gerne wiedergeboren werden? Als begnadete Musikerin oder Schriftstellerin


Anzeige
Zur Startseite