Service

Ein Karnevalspräsident, ein Engel und eine Band ohne guten Sound

"Der Präsident"spielt den selbstverliebten Präsidenten eines Karnevalsvereins, dessen einziges Mitglied er selbst ist. Außerdem: die Figur "Engel Hettwich" passt genau zum Motto der kommenden Karnevalssession.


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/280510/service

"Der Präsident" (Thomas Beys) spielt den selbstverliebten Präsidenten eines Karnevalsvereins, dessen einziges Mitglied er selbst ist. Er hat sich einiges von echten Karnevalspräsidenten und Elferrats-Gebräuchen abgeschaut und gibt dem Elferrat des Festkomitees den Tipp, sich für Sitzungen Thrombosestrümpfe zu besorgen. Manch ein echter Karnevalspräsident im Saale mag sich in der Persiflage wiedererkannt haben. Von den vielen anderen gab es dafür richtiges Gejohle, und der halbe Saal stand.

Der Auftritt von "Us em Levve" wurde durch den eigenen jämmerlichen Sound behindert. Eine nostalgische Ballade der Höhner-light-klingenden Gruppe kam gut an, das rhythmische betonte "Mir läve" vermittelte dagegen im Saal weniger Stimmung. Gegenüber dem Vorjahr ist "Us em Levve" nicht weiter gekommen. Höflicher Beifall.

"Engel Hettwich" (Hedwig Sieberichs) ist auf der Erde hart gelandet - in einer Mehrzweckhalle in Bergheim. Die Type liefert eine tolle Bühnenpräsenz, ihre Augen blitzen quicklebendig, und Ihre Schilderung der Szenen aus dem Himmel vermitteln Menschliches, Allzumenschliches. Sehr stimmig das Ganze! Detail am Rande: die Figur "Engel Hettwich" passt genau zur kommenden Karnevalssession: "Unser Fastelovend - himmlisch jeck."




Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Das Kajuja-Bilderalbum - hier!

Ein zügiger Vorstellabend mit 12 Programm-Nummern in vier Stunden. Hier sehen Sie die Künstler! 15 Bilder

Anzeige
Zur Startseite