Archiv

Radio Köln "Peppers Privat": Zu Gast der "Herr der Maden" "Der Madenleser"

Mark Benecke war am Samstag zu Gast bei Radio Köln "Peppers Privat". Mit Barbara Garms hat er über seinen spannenden Job als Kriminalbiologe gesprochen. Er hilft unter anderem der Polizei bei ihren Ermittlungen. Anhand von Maden kann er zum Beispiel feststellen, wie lange ein Mensch schon tot ist.


Mark Benecke war am Samstag zu Gast bei Radio Köln "Peppers Privat". Mit Barbara Garms hat er über seinen spannenden Job als Kriminalbiologe gesprochen. Er hilft unter anderem der Polizei bei ihren Ermittlungen. Anhand von Maden kann er zum Beispiel feststellen, wie lange ein Mensch schon tot ist. Darüber hinaus analysiert er Blut- oder Spermaspuren um einen Täter zu ermitteln oder den Tathergang heraus zu finden - kein Job für schwache Nerven.

Während seiner Arbeit lässt sich Benecke von nichts erschüttern - privat ist er ein Mensch wie alle anderen. Er weint auch schon mal, wenn er den Film Titanic im Fernsehen sieht, hat er Barbara Garms verraten.

Neben seinem Beruf, der gleichzeitig auch Beneckes Hobby ist, hat der Kölner noch viele andere Hobbys. Unter anderem gehört er den Kölner Donaldisten an. Noch mehr Informationen über ihn und seinen Beruf, finden Sie auf Beneckes Homepage.


Anzeige
Zur Startseite