Mittwoch, 20.06.2018
02:04 Uhr


Archiv

Hatterscheidt & Kroner - Mörderischer Fastelovend

Heute stellen wir einen Kriminalistenroman vor. "Mörderischer Fastelovend" wurde von zwei waschechten Hauptkommissaren der Kölner Kripo geschrieben. Es geht um einen Mord an Karneval.


"Mörderhase schoss" 
Brutal liquidierte ein Unbekannter den Gast eines Imbisses auf der Keupstraße. Die Polizei steht vor einem Rätsel und tappt im Dunkeln.
***
Kriminalhauptkommissar Westhoven und seine Mitarbeiter stehen Karneval vor einem Mord ohne erkennbares Motiv. Doch das Puzzle nimmt Stück für Stück Gestalt an.

 

"Mörderischer Fastelovend" kostet 9 Euro 90 und ist über die Internetsite  zu bestellen.

 

Über den Autor


Bernhard Hatterscheidt wurde 1965 in Essen geboren und ist seit 1982 Polizeibeamter. Nach Jahren im Streifendienst und der sog. Einsatzhundertschaft kam er 1996 nach der Ausbildung zum Kriminalkommissar zur Kölner Mordkommission. Anschließend war er sieben Jahre lang, bis 2010, enger Mitarbeiter des Leiters der Kölner Kriminalpolizei. Ludwig Kroner wurde 1950 in Köln geboren. Nach dem Abitur studierte er Mathematik und übernahm für zwei Jahre eine Lehrtätigkeit an einem Kölner Gymnasium. Im Oktober 74 wechselte er zur Kölner Kriminalpolizei. Neben dem Polizeiberuf machte er eine theologische Ausbildung und 1994 folgte seine Ordination. Seit dem war er bis August 2009 neben dem Beruf als Kriminalbeamter Polizeiseelsorger in Köln. Ludwig Kroner ist Spezialist für Mundart-Gottesdienste.


Anzeige
Zur Startseite