14. Niederlage in Folge

(SB) Die Kölner Haie schreiben in der Deutschen Eishockey Liga weiter negative Schlagzeilen. Im ersten Spiel nach der Länderspielpause hat der KEC beim Tabellenletzten Schwenningen mit 0:1 verloren. Es war bereits die 14. Niederlage in Folge für die Haie.

© Radio Köln/ Waltel

Konstantin Klostermann aus der Radio Köln-Sportredaktion:

„Von Beginn an hat man den Haien ihre Nervosität angemerkt. Der Druck, unbedingt gewinnen zu müsse war anscheinend zu groß, im Spiel nach vorne wirkte der KEC gehemmt.“

Das entscheidende Gegentor kassierten die Haie drei Minuten vor Schluss. Durch diese Niederlage wird die Teilnahme an den Playoffs immer unrealistischer. Die Haie haben nun neun Punkte Rückstand auf den letzten Playoff-Platz. Außerdem sind es nur noch acht Partien bis zum Ende der Hauptrunde. Am Sonntag spielen die Haie im rheinischen Derby bei der Düsseldorfer EG.

Weitere Meldungen