37.000 Kölner besichtigen Kölner Denkmäler

(SR| Symbolbild) Das Staatenhaus, das Disch-Haus oder das Hansa-Hochhaus, sie alle sind denkmalgeschützt und haben eine lange Geschichte. 

© Radio Köln

Am Sonntag konnten sich Interessierte diese und andere Denkmäler im Detail ansehen. 37.000 Kölner haben den Tag des offenen Denkmals dafür genutzt. Über 500 Veranstaltungen an 160 Kölner Orten gab es zur Auswahl. Nicht nur in Köln, bundesweit haben oft verschlossene Denkmäler am Sonntag ihre Türen für Besucher geöffnet.

Weitere Meldungen