Älteste Bibliothek bald öffentlich zugänglich

(SR|Symbolbild) Die Überreste der ältesten Bibliothek Deutschlands mitten in der Kölner Innenstadt sollen bald öffentlich zugänglich gemacht werden. Im Tiefgeschoss der Antoniterkirche sollen das Fundament und erhaltene Bestandteile ausgestellt werden. 

Die Bibliothek ist wohl im zweiten Jahrhundert nach Christus im damals römischen Köln errichtet worden. Jetzt soll mit digitalen Mitteln ein möglichst gutes Bild von der alten römischen Bibliothek vermittelt werden. Archäologen waren vor rund einem Jahr bei Bauarbeiten für ein neues Kirchenzentrum auf massive Mauerreste gestoßen. Für die Aufbereitung der Funde fehlt aktuell allerdings noch Geld, weshalb es eine Spendenaktion gibt. Einen Vorgeschmack gibt es aber bereits: In der Kirche sind Teile von Säulen sowie Töpferarbeiten zu sehen.

Weitere Meldungen