Demonstranten missachten Maskenpflicht

(PR|Symbolbild) Die Kölner Polizei hat am Dienstagnachmittag laut eigener Aussage eine Demo mit dem Thema "Corona" mit 500 Teilnehmenden in der Innenstadt aufgelöst.

© Pixabay|fsHH (CC0)

Die Veranstaltung auf dem Neumarkt sei angemeldet gewesen. Weil viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich aber weder an Abstandsregelungen noch an die Maskenpflicht gehalten hätten, bat die Stadt die Polizei um Hilfe.

Die Beamten forderten die Demonstrierenden laut Polizei mehrfach auf, sich an die Regeln zu halten. Diese Anweisungen wurden laut Polizei aber ignoriert. Weil einige Demonstrierende auch aggressiv reagiert hätten, habe man die Veranstaltung schließlich aufgelöst. Auch danach hätten sich immer wieder Grüppchen gebildet, die dann auch aufgelöst werden mussten, heißt es von der Polizei. Vier Teilnehmer bekamen eine Anzeige. 

Weitere Meldungen