Diskussion über Reisebusse zur Adventszeit

(DD|Symbolbild) Die Kölner IHK will, dass Touristenbusse in der Adventszeit weiterhin die Gereonstraße ansteuern. Die Industrie- und Handelskammer spricht sich damit gegen die Pläne der Stadt aus. Die Stadt lässt am Donnerstagnachmittag im Stadtrat die Politik über einen neuen Standort entscheiden. 

© Daniel Dähling

Zwei Vorschläge hatten sich in den Überlegungen herauskristallisiert: Entweder die Busse am Heumarkt oder am Deutzer Bahnhof ankommen zu lassen. Die IHK fragt sich, wieso die Stadt nicht am Standort Gereonstraße festhält. Der Platz sei von den Reiseunternehmen gut angenommen worden. Die Anreise am Ottoplatz in Deutz hingegen sei unattraktiv und vergraule Unternehmen und Touristen, sagt IHK-Chef Ulrich Soénius.

Weitere Meldungen