Diskussion um Quarantäne-Regeln in Schulen

(SR|Symbolbild) Der Wunsch nach einheitlichen Quarantäne-Regeln für alle Schülerinnen und Schüler ist groß. Nachdem die NRW-Landesregierung angekündigt hat, möglicherweise bald nur noch infizierte Schülerinnen und Schüler in Quarantäne zu schicken, hofft Schulministerin Gebauer auf einen entsprechenden Beschluss bei den laufenden Bund-Länder-Gesprächen.

Die Stadt Köln hatte schon vor einigen Tagen angekündigt, dieses Modell testen zu wollen. Konkret sollen bei einem positiven Corona-Test in der Schulklasse die direkten Sitznachbarinnen und Sitznachbarn täglich getestet werden, aber weiterhin zur Schule dürfen. Die Stadt führt darüber nach eigenen Angaben Gespräche mit der Uniklinik Köln. Aktuell sieht die Landesverordnung vor, dass auch Kinder, die direkt neben infizierten Schülerinnen und Schülern sitzen, in Quarantäne müssen. In der Praxis schickt das Gesundheitsamt aber oft die ganze Klasse in die Isolation. 

Weitere Meldungen