Erfolg nach Tarifstreit

(LP|Symbolbild) Im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft ver.di und dem Cinedom hat es eine Einigung gegeben. Nach insgesamt fünf Verhandlungsrunden konnte am Donnerstag ein Ergebnis erzielt werden, teilte ver.di mit. 

© Foto: Daniel Dähling

Ab dem ersten Dezember werden die Gehälter für die Servicekräfte im Durchschnitt um etwas mehr als drei Prozent erhöht. Wie viel mehr die Mitarbeiter bekommen hänge davon ab, wie lange sie im Unternehmen beschäftigt seien, so ver.di. Ab 2021 werden die Einkommen dann nochmal um 1,6 Prozent angehoben. Ein Grund für die Einigung, so ver.di, sei der Streik am Mittwoch gewesen. Rund ein Drittel der Belegschaft hatte aus Protest die Arbeit niedergelegt. Das Tarifergebnis müsse von den ver.di Mitgliedern noch bestätigt werden. Man gehe aber davon aus, dass das passiert, so ver.di.

Weitere Meldungen