Erhöhte Polizeipräsenz zeigt Wirkung

(SR) Eine gemischte Bilanz hat die Kölner Polizei nach diesem Wochenende gezogen. Nach einigen Vorfällen mit aggressiven Feiernden an den bekannten Kölner Party-Hotspots, war die Polizei am Wochenende mit einer Hundertschaft im Einsatz.

© Pixabay|planet_fox (CC0)

Polizeipräsident Uwe Jacob hat eine erste Bilanz gezogen. Die erhöhte Präsenz der Polizei habe Wirkung gezeigt. Weit über 400 Menschen seien am Wochenende kontrolliert worden, durch diese Maßnahmen seien viele größere Einsätze verhindert worden. Trotzdem gab es einige Schlägereien und Platzräumungen.

Am Rheinboulevard wurden Polizisten beleidigt und mit Flaschen beworfen, verletzt wurde aber niemand. Die Polizei will auch in den nächsten Wochen präsent sein und konsequent gegen Störer vorgehen.

Weitere Meldungen