Fallzahlen überschreiten erste Warnschwelle

(SB/FW | Symbolbild) Bei den Corona–Infektionszahlen hat Köln die erste Warnschwelle jetzt auch offiziell überschritten. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Infektionshäufigkeit auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche gerechnet, kletterte auf fast 37. Aktuell sind 460 Kölnerinnen und Kölner am Coronavirus erkrankt.

© Pixabay

Die Stadt Köln meldet seit Freitag über 170 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Die Inzidenzzahl für Freitag liegt demnach bei 36,75. Es gibt auch einen weiteren Todesfall. Nähere Angaben dazu hat die Stadt aber noch nicht gemacht. Bislang sind damit nach Angaben der Stadt Köln 116 Menschen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Das Robert-Koch-Institut meldet für Köln allerdings eine andere Zahl, nämlich 118 Tote. Eine Erklärung dazu gab es von der Stadt Köln zunächst nicht.

Weitere Meldungen