Fast 40 ausgefallene Flüge in Köln

(PR) Nach dem Warnstreik der Flugbegleiter werten der Lufthansa-Konzern und die Gewerkschaft Ufo das Geschehen aus. 

© Radio Köln

Fast 40 Flüge sind deswegen am Sonntag am Kölner Flughafen ausgefallen. Laut Kölner Airport handelt sich dabei vor allem um Eurowings-Flüge. Bis Mitternacht dauerte der Streik an. Die Gewerkschaft Ufo hat eine Urabstimmung über unbefristete Streiks eingeleitet. Diese sollen zum 1. November abgeschlossen werden.

Der Lufthansa-Konzern erfüllt die Forderungen teilweise bereits freiwillig. So zahlt er 2,0 Prozent mehr Gehalt, obwohl Ufo im aktuellen Arbeitskampf nur 1,8 Prozent gefordert hatte. Allerdings sind die Tarifverträge noch ein Streitthema. 

Weitere Meldungen