Feuer, Gas und Wasser – Feuerwehr hat viel zu tun

(PR | Symbolbild) Die Feuerwehr hatte in der Nacht auf Freitag viel zu tun. Es gab gleich drei größere Einsätze.

© Radio Köln/ Waltel

Auf der Kalker Hauptstraße war eine Gasleitung undicht. Die Feuerwehr musste deshalb ein komplettes Wohnhaus räumen. Die Bewohner mussten die ganze Nacht in einem Bus der Feuerwehr ausharren. Die undichte Stelle wurde gefunden und konnte repariert werden.

Außerdem räumte die Feuerwehr am Donnerstagabend das Marriott Hotel in der Innenstadt. Dort war eine Sprinkleranlage losgegangen. Das Hotel stand teilweise unter Wasser.

Ein weiterer Einsatz war am Hauptbahnhof, dort brannte eine Toilette in einem ICE. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer schon aus.

Weitere Meldungen