Food-Sharing-App "Schmaus"

Damit weniger Lebensmittel weggeschmissen werden, hat das Kölner Start-Up die App "Schmaus" entwickelt: Hierdurch könnt ihr euer selbstgekochtes Essen untereinander teilen und so eure Nachbarschaft nachhaltiger gestalten!

© Schmaus

Über die App könnt ihr eure selbstgekochten Gerichte zum Verkauf anbieten. Dazu müsst ihr einfach Preis und Abholzeit festlegen und euren eigenen Schmaus in der App hochladen. Eure Nachbarn bzw. Leute aus der Umgebung können dann das Essen bei euch bestellen und abholen.

Und wenn ihr lieber nicht selber kochen wollt, sondern einfach, schnell und günstig ein selbstgekochtes Gericht auf eurem Teller haben wollt, dann hat ein Hobby-Koch in eurer Nähe bestimmt ein oder zwei Portiönchen für euch!

Die App gibt's bei Google Play oder im AppStore und ist kostenlos. Mehr Infos findet ihr hier.

Weitere Meldungen