Gurgeltest als neues Corona-Testverfahren

(SR|Symbolbild) Die Stadt Köln wird künftig ein neues Corona-Testverfahren einsetzen. Eine Rachenspülung soll den bisherigen Abstrich ersetzen. Bei dem neuen Testverfahren gurgeln die Patienten eine Salzlösung, die anschließend ausgespuckt und analysiert wird.


© Pixabay | Michael-T

Gesundheitsdezernent Harald Rau sagte, er erhoffe sich eine höhere Akzeptanz, vor allem bei Menschen, die sich regelmäßig testen lassen. Das Verfahren wird in den Kliniken schon länger verwendet. In Wien ist der Gurgeltest bereits Alltag. Die Stadt will die neue Methode zunächst bei der Testung von Risikogruppen und Pflegepersonal einsetzen. In den Testzentren am Hauptbahnhof und am Flughafen wird erstmal weiter mit Abstrichen gearbeitet.


Weitere Meldungen