Haie verlieren gegen Aufsteiger

Die Kölner Haie habe am Freitagabend in der Deutschen Eishockey Liga ihr Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers verloren. Im ersten Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger unterlag der KEC am Ende mit 3:4 nach Penaltyschießen. 

© Radio Köln/ Waltel

Trotz früher 2:0-Führung durch die Treffer von Sebastian Uvira und Landon Ferraro nach 11 Minuten gaben die Haie das Spiel am Ende noch aus der Hand. Den 3:3-Ausgleich für die Haie im letzten Drittel erzielte vor 11.400 Fans in der Arena in Deutz Maximilian Kammerer.

Für die Haie bleibt damit nur einer von drei möglichen Punkten. In der Tabelle der DEL sind die Haie nach dem sechsten Spieltag Vierter. Am Sonntag spielt der KEC bei den Iserlohn Roosters.

Weitere Meldungen