Haie verlieren gegen Nürnberg

(SR | Foto: Symbolbild) Die Kölner Haie haben in der Deutschen Eishockey Liga am Donnnerstagabend eine historische Niederlage einstecken müssen. Das 2:3 gegen Nürnberg war die neunte Niederlage in Folge für den KEC. Das gab es in der Geschichte der Haie noch nie. 

© Radio Köln/ Waltel

Gegen die Ice Tigers war mehr drin, die Haie haben zwischenzeitlich auch mit 1:0 geführt, aber der Unterschied lag in der Chancenverwertung. Nürnberg nutzte seine Gelegenheiten, die Haie nicht. Deshalb möchte Haie-Kapitän Moritz Müller auch gar keine Ausreden gelten lassen: 

„Eins ist auch ganz klar: Wir haben uns ist diese Situation gebracht. Wir, die Mannschaft, die Coaches, wir Alle! Und keiner wird uns da rausholen, außer wir selber. Wir brauchen auf keinen warten und ich glaube, je schneller uns das bewusst ist, desto besser ist es.“

In der Tabelle der Deutschen Eishockey Liga droht Samstagabend nach den Spielen der Konkurrenz der Absturz aus den Playoffrängen. Am Sonntag spielen die Haie beim Tabellenzweiten Mannheim. 

Weitere Meldungen