Infektionslage weiter kritisch

(PR | Symbolbild) Auch bei uns in Köln ist die Lage aktuell wegen steigender Corona-Zahlen angespannt. Aktuell sind laut Stadt 436 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Stand: Montag, 21.09.2020 17:50 Uhr).

© Pixabay | congerdesign

Die Inzidenzzahl, also die Infektionshäufigkeit auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche gerechnet, ist wieder knapp unter den kritischen Wert von 35 gefallen. Das hat die Stadt in ihrem Update zur Infektionslage bekannt gegeben.

Am Wochenende hatte Köln die erste Warnschwelle offiziell überschritten. Die 7-Tageinzidenz war auf 36,75 geklettert und hatte damit die erste kritische Marke von 35 überschritten.

Die Stadt Köln meldete von Freitag bis Montag über 170 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Es habe auch einen weiteren Todesfall gegeben. Nähere Angaben dazu machte die Stadt aber nicht. Bislang sind damit nach Angaben der Stadt Köln 116 Menschen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Das Robert-Koch-Institut meldete für Köln bis Montag allerdings eine andere Zahl, nämlich 118 Tote. Eine Erklärung dazu gab es von der Stadt Köln bis jetzt nicht.

Weitere Meldungen