Jeckenreport: Kölle kompakt am 03.11.2019

Countdown vor der Sessionseröffnung, eine erfolgreiche Museumsnacht für das Festkomitee, eine erfreuliche Chartplatzierung, Zuwachs bei Brings und neue kölsche Songs: In der vergangenen Woche war viel los und die neue Woche wird nicht weniger interessant.

© Radio Köln

Top 10 für KuJ-Sampler

Tolle Nachrichten für unseren neuen Kölsch & Jot-Sampler: Nach einer Woche hat sich die 2020er-Ausgabe auf dem zehnten Platz der deutschen Sampler-Charts einsortiert. Freude in der Radio Köln-Redaktion, aber vor allem bei der Plattenfirma SpektaColonia.

Gold für Brings & neues Bandmitglied

Da hat es Peter Brings auf der Facebookseite der Band aber spannend gemacht: In einem Video spricht er von einem neuen Bandmitglied, dann lüftet er das zuckersüße Geheimnis. Hinter dem Bandzuwachs versteckt sich ein kleiner, schwarzer Mini-Hund. Den präsentiert der Frontmann stolz in dem Video. Noch viel stolzer ist die Band wahrscheinlich seit Samstagabend: Im TV wurde die Band bei der großen Schlagerparty von und mit Florian Silbereisen ausgezeichnet. Es gab die goldenen Auszeichnung für den Hit "Polka Polka Polka". Zusammen mit Florian Silbereisen stand die Band dann noch auf der Bühne.

Nachts im Karnevalsmuseum

Auch das Festkomitee Kölner Karneval hat an der Kölner Museumsnacht teilgenommen. Am Samstagabend öffnete das Karnevalsmuseum im Maarweg für die Besucher einer etwas anderen Ausstellung. Kostüm- und Musikführungen wurden angeboten. Schon zu Beginn sei es sehr voll gewesen, hieß es im Anschluss von einer FK-Sprecherin. Zwischenzeitlich musste sogar ein Einlassstopp ausgesprochen werden. Für ein bisschen Karnevals- und Partystimmung sorgte die Brassband "Druckluft".

© Festkomitee Kölner Karneval
© Festkomitee Kölner Karneval

Ausblick: Neue Sessionssongs

Am Dienstag trifft sich die kölsche Creme de la Creme im Palladium in Mülheim. Die Bands und Künstler präsentieren knapp eine Woche vor dem Start in die neue Karnevalssession ihre neuen Hits, die uns wahrscheinlich in den nächsten Wochen und Monaten in den Ohren stecken werden.

Dreigestirn im Interview

Der 11.11. naht und drei Kölner freuen sich wie jeck: Christian Krath, Frank Breuer und Ralf Schumacher, das designierte Kölner Dreigestirn der Karnevalssession 2019/2020. Die drei vom Reiter-Korps "Jan von Werth" von 1925 e.V. Unser Karnevals- und KuJ-Reporter Dominik Becker hat das zukünftige Trifolium getroffen und das ein oder andere Thema mit den Dreien besprochen. Mehr dazu hört ihr am Sonntag und zum Sessionsstart.

Weitere Meldungen