Jeckenreport: Kölle kompakt am 1. Dezember 2019

So langsam geht das Jahr zu Ende, der letzte Monat ist angebrochen. Es wird besinnlicher, ruhiger – aber nicht weniger Kölsch und nicht weniger Jot. Unser Jeckenreport.

© Radio Köln

86 Veedel im RoMo-Zug?

Das ist doch mal eine Idee von Holger Kirsch. Der Zugleiter des Rosenmontagszugs möchte passend zum Motto "Et Hätz schleiht em Veedel" aus jedem der 86 Veedel der Stadt eine Kölnerin oder einen Kölner mit im Zug dabei haben. Eine Aktion als großes Dankeschön für die guten Seelen, die Kümmerer und die Ehrenamtler im Veedel. Eine weitere Besonderheit: Man kann sich nicht selbst bewerben, sondern muss von anderen beim Festkomitee vorgeschlagen werden. Solltet ihr eine Veedelsseele im Auge haben, meldet euch beim Festkomitee Kölner Karneval.

70 Jahre Tommy Engel

Für viele gilt er immer noch als "die Stimme der Bläck Fööss": Tommy Engel. Bis Ende 1994 war er der Frontmann der Band. Noch heute unvergessen. Aber auch solo hinterließ und hinterlässt er seine Fußspuren. Mit "Du bes Kölle" setzte er eines seiner vielen musikalischen Ausrufezeichen. Ein Song, der wohl auf jeder Karnevalsparty gespielt wird. 70 Jahre alt ist Tommy Engel in der vergangenen Woche geworden. Radio Köln und das Kölsch un Jot-Team wünschen alles Gute!

King Loui im "Zoch"

Mit dem "Klang der Stadt" haben die Jungs von King Loui in der Karnevalswelt auf sich aufmerksam gemacht. Auf die wohl jüngste Band in Köln wartet am Rosenmontag ein besonderer Ritterschlag: Die Band darf auf einem Musikwagen mitfahren und ihre Musik spielen. Kasalla durften es, die Köbesse durften es 2019 - 2020 sind King Loui mit dabei. Auf einer Veranstaltung wurde die Band überrascht. Die Jungs bekamen das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Weitere Meldungen