Junge Männer rasen auf der Aachener Straße

(PR | Foto: Symbolbild) Sie gefährden Menschenleben und trotzdem gibt es bei uns in Köln immer wieder Autorennen.

© Radio Köln

Auch am Sonntag haben sich laut Polizei drei junge Autofahrer ein Rennen auf der Aachener Straße geliefert. Sie ließen die Motoren aufheulen und waren mit 80 km/h statt den erlaubten 50 km/h unterwegs. Die Polizei stoppte sie am Rudolfplatz.

Die drei müssen sich jetzt wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Autorennen verantworten.

Weitere Meldungen