Junger Fahrradfahrer mit Böllern beworfen

(GL|Foto:Symbolbild) Radfahren in Köln ist manchmal nicht ungefährlich. Dieser Vorfall ist allerdings auch für die Polizei ungewöhnlich: Am Wochenende ist ein junger Radfahrer auf der Mülheimer Brücke mit Böllern beworfen worden.

© Creative Commons CC0

Laut der Kölner Polizei hat sich der Angriff auf den Radfahrer in der Nacht zu Samstag gegen 1:00 Uhr ereignet. Der junge Mann soll aus einem vorbeifahrenden, weißen Auto heraus mit den Böllern beworfen worden sein. Das T-Shirt des Radfahrers fing Feuer. Dem jungen Mann gelang es, das brennende Kleidungsstück auszuziehen. Er blieb fast unverletzt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeuginnen oder Zeugen.

Wer Hinweise zum Tatgeschehen, der oder dem Tatverdächtigen und/oder dem weißen Wagen geben kann, wird gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail bei den Ermittelnden des Kriminalkommissariats 15 zu melden. 

Weitere Meldungen