Keine langen Wartezeiten mehr

(DA) Was zum Beispiel beim Straßenverkehrsamt schon länger möglich ist, geht jetzt auch beim Kölner Amtsgericht: Online Termine vereinbaren. Wer beispielsweise ein Testament eröffnen möchte, muss jetzt nicht mehr auf kurze Wartezeiten hoffen.

© Radio Köln

Die Funktion ist zwar zunächst nur ein Pilotprojekt, soll bei positiver Resonanz aber auch auf andere Gerichte in NRW ausgeweitet werden. NRW-Justizminister Peter Biesenbach sieht es als großen Fortschritt: Er erhoffe sich einen reibungsloseren und zufriedenstellenderen Ablauf.

Weitere Meldungen