Keine neuen Plätze an Kölner Gesamtschulen

(DD|Foto: Symbolbild) Fast 1.000 Kölner Kinder müssen sich jetzt eine andere Schule suchen.

© Radio Köln

Sie hätten gerne im Sommer an eine der Kölner Gesamtschulen gewechselt, die haben aber nicht genügend Plätze, um alle Wünsche zu erfüllen. Sie müssen stattdessen jetzt auf ein Gymnasium, eine Real- oder Hauptschule gehen.

Obwohl die Stadt nach eigenen Angaben ja alle Kraft in den Bau und Ausbau neuer Schulen in Köln steckt, kann dieses Jahr nicht ein einziges Kind mehr an einer der städtischen Gesamtschulen aufgenommen werden. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Stadt Köln heute vorgelegt hat.

Demnach hat sich die Situation an den Gesamtschulen eher noch verschärft. Während letztes Jahr 730 Schüler leerausgingen, sind es im Sommer dieses Jahres 951 Kinder, die keinen Platz bekommen.

Weitere Meldungen