Kölner Landgericht feiert großes Jubiläum

(TS) Das Landgericht Köln feiert am Samstag sein 200-jähriges Bestehen. Die Institution ist mit ihrer Rechtsprechung nicht nur für Köln zuständig, sondern unter anderem auch für die Amtsgerichtbezirke Bergheim, Kerpen, Brühl oder Leverkusen.

© Radio Köln

Die große Jubiläumsfeier fällt wegen Corona aus. Diese will das Landgericht aber nachholen.

In der französischen Besatzungszeit hieß es noch "Tribunal de première instance". Im Jahr 1820 wurde es dann durch die preußische Verordnung in „Landgericht“ umbenannt. Köln gehörte in dieser Zeit zur preußischen Provinz Rheinland und damit zum Königreich Preußen. Bevor es 1981 in das Justizzentrum an der Luxemburger Straße zog, war es auch zeitweise am Appellhofplatz untergebracht.  

Weitere Meldungen