Kölner SPD fordert neues Konzept für Touristenbusse

(DA|Symbolbild) Die Kölner SPD meldet sich in der Diskussion um eine Haltestelle für Touristenbusse zu Wort. Sie fordert die Stadtverwaltung auf, schnell und überzeugend zu handeln. 

© Creative Commons CC0

Die chaotischen Zustände am Rheinufer und in der Komödienstraße müssten dringend beendet werden. Die Goldgasse sei keine gute Übergangslösung. Einen Gegenvorschlag unterbreitet die SPD allerdings nicht. Erst vor ein paar Tagen hatte die Stadt bekanntgegeben, die Haltestelle für Touristenbusse vorübergehend von der Komödienstraße in die Goldgasse am Breslauer Platz zu verlegen. An einem Gesamtkonzept werde noch gearbeitet, so Oberbürgermeisterin Reker.

Weitere Meldungen