Länderübergreifende Müllsammelaktion findet zum zweiten Mal statt

(DA | Foto: Symbolbild) Am Sonntag am Rhein spazieren gehen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Das ist dank des RhineCleanUp Projekts möglich. Mitte September findet die große Müllsammelaktion entlang des Rheins zum zweiten Mal statt.

© Radio Köln

Von der Schweiz bis nach Holland werden 20.000 Teilnehmer aus 100 verschiedenen Städten erwartet. Das hat der Kölner Organisator Christian Stock am Mittwoch mitgeteilt. Er ist Gründer der Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit, auch K.R.A.K.E. genannt. Für die Aktion in etwa eineinhalb Wochen freut er sich über jeden einzelnen Teilnehmer:

„Wir haben letztes Jahr in Köln eine Tonne Müll gesammelt. Jedes Milligramm, das nicht im Rhein und somit im Meer landet ist gut. Insofern ist es eigentlich fast egal, wie viele Tonnen Müll es am Ende werden. Hauptsache die Tiere bekommen es nicht ab.“

Helfer müssten eigentlich nur festes Schuhwerk und gute Laune mitbringen, der Rest regle sich von alleine, so Stock weiter. Infos zur Anmeldung findet ihr hier.