Laschet und Stadt äußern sich zu neuen Corona-Regeln

(PR|Archivbild) Am Freitag soll entschieden werden, was die neuen Corona-Regeln nach dem Treffen in Berlin am Mittwoch für uns hier in NRW bedeuten. Im Moment werte die Landesregierung die Beschlüsse des Bund-Länder-Treffens der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin aus.

 

© Land NRW

Nach der Sitzung mit den NRW-Ministern will sich Ministerpräsident Armin Laschet Freitag bei einem Corona-Gipfel mit allen Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern sowie den Landräten austauschen. Bei der Video-Konferenz sollen die neuen Regeln für NRW vorgestellt werden. Bund und Länder hatten am Mittwoch eine Ausweitung der Maskenpflicht und strengere Kontaktbeschränkungen beschlossen - diese gelten sowohl für private Feiern, als auch für Veranstaltungen. Außerdem soll es eine Sperrstunde schon ab 23 Uhr geben. Bisher gilt die Sperrstunde bei uns in Köln erst ab 1 Uhr. Der Inzidenzwert bei uns hat am Freitagmorgen einen neuen Höchststand erreicht und liegt bei 75,4.

Weitere Meldungen