Multibanking – alles auf einen Blick

Der Finanztipp bei Radio Köln wird präsentiert von der Sparkasse KölnBonn.

© Sparkasse KölnBonn

Einige Menschen habe zwei verschiedene Konten bei verschiedenen Geldhäusern. Ein bisschen nervig, weil man sich beim Online-Banking immer in zwei Systeme eindenken muss.

Neuigkeiten, Tipps & Ratschläge aus der Finanzwelt. Hier geht`s zu unserer Übersicht!

Heute braucht man aber keine separate Abfrage des Kontos oder Depots bei verschiedenen Instituten zu starten. Manche Sparkassen und Banken bieten Euch ein sogenanntes „Multibanking“. Das bedeutet, dass ihr alle Eure Konten mit einem einzigen Onlinebanking-Zugang oder auch unter einer App verwalten und jederzeit abfragen könnt. Und das, ohne den Überblick zu verlieren und ohne Euch mit unterschiedlichen Passwörtern beim jeweiligen Institut anzumelden. Dafür braucht ihr nur ein Tablet oder PC oder das Smartphone. Dazu das Online-Banking mit elektronischem Postfach. Dann geht’s auch schon los, in meist vier einfachen Schritten. Finanzexperte Maximilian Blusch:

„Schritt eins: Ihr meldet Euch beim Online-Banking Eurer Hausbank an. Schritt zwei: Ihr sucht über die entsprechende Funktion Eures Online-Bankings die hinzuzufügende Bank aus. Ihr könnt das über den Namen, die Bankleitzahl oder die BIC des entsprechenden Instituts tun. Schritt drei: Ihr werdet dann auf sicherem Wege gebeten Eure Login-Daten einzugeben, also Euren User-Namen und Eure Pin. Mein Tipp: Bestätigt, dass Eure Login-Daten dauerhaft gespeichert werden dürfen, so bleiben Eure Anmeldedaten immer auf dem neuesten Stand. Und schließlich Schritt vier: Ihr seht eine Übersicht, welche Konten Ihr von dem anderen Institut ins Multibanking hinzufügen könnt und sucht die betreffenden Konten per Klick aus. Das geht natürlich nur mit Konten und Depots, für die Ihr bei dem anderen Institut ebenfalls eine Onlinevereinbarung unterzeichnet habt. Und zwar für all Eure Konten, Depots oder Kreditkarten. Oft auch mit Paydirekt oder Paypal-Konten. Die Angebote sind in der Regel kostenfrei und machen das Onlinebanking noch komfortabler. Ihr könnt im Multibanking oft auch Überweisungen von Konten anderer Institute starten und erhaltet dann Eure TAN über den mit der anderen Bank oder Sparkasse vereinbarten Weg, zum Beispiel per App oder per TAN-Generator.“

Das ganze passiert natürlich immer verschlüsselt und nach den gleichen Sicherheitsstandards, die auch für das normale Onlinebanking gelten. Sprecht bei Fragen mit Eurem Berater bei Sparkasse oder Bank.


VIDEOLINK

https://www.sparkasse-koelnbonn.de/de/home/service/mediathek.html#/play-media/0_phjkfihb

© Multibanking – alles auf einen Blick

Alle Finanztipps auf einen Blick:

Hier gibt`s nochmal alle Finanztipps zum Nachlesen und -hören!

Weitere Meldungen