Nach Verhaftung: 19-Jähriger stirbt in Krankenhaus

(GL|Symbolbild) Nachdem er am Samstag in einer Polizei-Zelle gelandet ist, ist ein junger Mann am Dienstagnachmittag in einem Krankenhaus verstorben. Das hat die Polizei auf Radio Köln-Anfrage bestätigt. Der 19 Jahre alte Mann war demnach bereits am Samstag wenige Stunden nach seiner Ingewahrsamnahme in seiner Zelle in Kalk kollabiert.

© pixabay/RynaMcGuire

Der 19-Jährige stand laut Polizei unter Medikamenten-, Drogen- und Alkoholeinfluss. Nach einer Reanimation durch Polizistinnen und Polizisten wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er am Dienstag verstorben ist. Die genaue Todesursache ist noch unklar, die Staatsanwaltschaft Köln hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der junge Mann war am Samstagabend nach Streitigkeiten, einer Sachbeschädigung und der Bedrohung mit einem Messer auf der Eifelstraße in der Südstadt in Gewahrsam genommen worden.

Weitere Meldungen