Nahverkehr Rheinland erwartet keinen Verkehrskollaps

(LP | Foto: Symbolbild) Der Nahverkehr Rheinland geht nicht davon aus, dass der Ausfall der RB38 ab dem Sommer zwischen Köln und Horrem für Probleme sorgt. Das teilt NRW-Verkehrsminister Wüst auf Nachfrage des Kölner Landtagsabgeordneten Ott mit. 

© Foto: Daniel Dähling

Demnach sei damit zu rechnen, dass alle Fahrgäste der ausfallenden RB38 in die Züge der RE1, RE9 und S-Bahnlinien passen. Über einen gesamten Tag verteilt seien die Züge auf der Strecke nicht einmal zur Hälfte ausgelastet, teilt laut Minister der Nahverkehr Rheinland (NVR) mit. Gegen die geplante anderthalbjährige Streckenverkürzung hatte es unter anderem einen Bürgerprotest und eine Resolution des Bergheimer Stadtrates gegeben. Wie der NRW-Verkehrsminister mitteilt, sei der Teilausfall der RB38 aufgrund der vergleichsweise niedrigen Fahrgastzahlen zu verschmerzen. Die Linie hat auf der gesamten Strecke pro Tag und Richtung weniger als 4.000 Fahrgäste.

Weitere Meldungen