Neue App zur Ausbildungsvermittlung aus Köln

(SR|Symbolbild) Eine Kölner App zur Ausbildungsvermittlung stellt herkömmliche Bewerbungsverfahren auf den Kopf. „Azufi“ heißt das kostenlose Internetportal, das Ausbildungsbetriebe und Bewerber zusammenbringt. 

© Creative Commons CC0

Allerdings suchen hier die Unternehmen die Auszubildenden. Die Bewerber lassen sich also finden. Die App funktioniert ähnlich wie die Dating App „Tinder“. Entwickelt hat die Plattform, die seit Anfang des Jahres online ist, der Kölner Lehrer Christoph Korb:

„Wir bieten eine Möglichkeit, dass Schüler jetzt an Betriebe kommen und Betriebe auf Schüler aufmerksam werden, ohne dass die in der Schule sind. Momentan sind ja auch Praktika nicht erlaubt und daher ist das jetzt wirklich der Moment, wo „Azufi“ helfen kann, die beiden Parteien zusammen zu bringen.“

150 Schüler und 65 Betriebe hätten sich seit dem Start von „Azufi“ bereits registriert, sagt Korb. Zu „Azufi“ gelang Ihr hier

Weitere Meldungen