Neue Corona-Regeln treten in Kraft

(PR|Archivbild) Seit Dienstag gelten auch in Köln die neuen Corona-Maßnahmen des Landes NRW. Dazu gehört unter anderem, dass die Maskenpflicht ausgeweitet wird. 

© Radio Köln

Sie gilt jetzt auch außerhalb von Geschäften und auf den Parkplätzen. In den Geschäften wird neu geregelt, wie viele Kundinnen und Kunden sich darin aufhalten dürfen, sagte Gesundheitsminister Laumann:

 „Hier ist die Regelung jetzt so, dass in Geschäften bis 800 Quadratmeter eine Person pro 10 Quadratmetern im Geschäft sein darf. In Geschäften über 800 Quadratmetern ist pro 20 Quadratmeter eine Person erlaubt.“

Im privaten Bereich dürfen sich nur noch fünf Personen aus zwei Haushalten gleichzeitig treffen. Kinder bis 14 Jahre sind davon ausgenommen. Auch bei privaten Treffen sollte auf die AHA-Regeln (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske) geachtet werden, so Laumann weiter.

Weitere Meldungen