Neue Investitionen in Gefahr

(PW| Symbolbild) Auch Köln plagen hohe Schulden. Das gefährdet, laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft zur Entwicklung der Regionen, die Infrastruktur. Die Schulden könnten wichtige Investitionen bremsen. 

© Radio Köln

Das Land sollte den Kommunen die Schulden abnehmen, so der Vorschlag des Instituts. Das hat es bereits in Hessen gegeben. Außerdem hat sich in Köln die Arbeitslosenquote schlecht entwickelt. Trotz der guten wirtschaftlichen Entwicklung sank sie zwischen 2011 und 2017 nur um ein Prozent. Schlusslicht der Studie ist das Ruhrgebiet: Vor allem wegen der hohen Arbeitslosigkeit besteht hier laut des Instituts der deutschen Wirtschaft Handlungsbedarf. 

Weitere Meldungen