Noch über 3.000 Wahlhelfer*innen gesucht

(PR | Archivbild) Der Stadt Köln fehlen noch über 3.000 Wahlhelfer*innen. Für die Kommunalwahl im September werden diesmal deutlich mehr Wahlhelfer*innen gesucht als zu früheren Wahlen. Denn: Erstmals dürfen Kölner*innen schon ab 16 Jahren wählen und auch die besonderen Herausforderungen durch die Corona Pandemie sind laut Wahlamt ein Grund.  


© Radio Köln

Wahlleiterin Diemert verspricht, es werde sowohl für die Wähler als auch für die Wahlhelfer alles für die Sicherheit und den Infektionsschutz getan. Genaue Maßnahmen sollen aber erst in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Bei der Kommunalwahl im September entscheiden über 800.000 Kölnerinnen und Kölner über die Politik vor ihrer Haustür. Gewählt werden der neue Stadtrat, die 9 Bezirksvertretungen sowie eine Oberbürgermeisterin oder ein Oberbürgermeister.


Weitere Meldungen