Party an Karfreitag aufgelöst – Inzidenz steigt drastisch

(DA|Symbolbild)Eine Party und gleich zwei Gründe sie aufzulösen. Unter diesem Motto musste am Freitagabend das Kölner Ordnungsamt eine Feier mit 40 Gästen in Ehrenfeld auflösen.

Zum einen sind Partys auf Grund der Corona-Schutzverordnung aktuell verboten und zudem ist Karfreitag ein stiller Feiertag - hier gilt ein Tanzverbot.

Das Ordnungsamt musste als Verstärkung die Polizei und den Schlüsseldienst dazu rufen, offenbar wollten die Feiernden die Tür nicht öffnen. An den Hotspots Poller Wiesen und Brüsseler Platz war am Freitagabend kaum etwas los.

Nachdem der Inzidenzwert am Freitag um 11 Punkte gesunken war, ist er am Samstag wieder drastisch gestiegen - um knapp 16 Punkte. Die Inzidenz für Köln liegt laut Robert Koch Institut am Samstagmorgen bei 136,6. Das ist der höchste Wert in diesem Jahr. Auch die Lage bei den Kölner Intensivbetten ist weiter angespannt - nur knapp 9 Prozent der Kölner Intensivbetten sind aktuell frei.

Weitere Meldungen