Pauschalreisen machen auch 2021 Urlaub möglich

(PW|Symbolbild) Für Reiseveranstaltende und Reisebüros ist der Januar normalerweise der mit Abstand umsatzstärkste Monat. Auf Grund des Lockdowns und der unsicheren Corona-Situation werden dort allerdings aktuell nur sehr wenige Urlaube und Reisen gebucht. 

© Matthias Heinekamp

Dabei habe man gerade bei Pauschalreisen aktuell wenig Risiko auf den Kosten sitzen zu bleiben, weil es gute Stornierungsbedingungen gebe, so ADAC Nordrhein-Sprecher Christopher Köster. 

Außerdem könne man gerade jetzt durchaus Schnäppchen machen bei Pauschalreisen: Bis zu 30 oder 40 Prozent würden teilweise angeboten. Weitere Tipps zur Urlaubsplanung 2021 findet ihr hier.

Weitere Meldungen