Planung von Impfzentren und mobile Impf-Teams

(SD|Foto:Symbolbild) Wenn es einen Impfstoff gegen Covid19 gibt, sollen die rund 11.000 Bewohnerinnen und Bewohner der Kölner Senioren- und Pflegeeinrichtungen über mobile Teams nach Möglichkeit zuhause geimpft werden. 

© Pixabay | 15734951

In den stationären Impfzentren soll es zudem so genannte Impfstraßen geben, plant das Land NRW. Hier könnten 20 Menschen pro Stunde geimpft werden. Im Schichtbetrieb könnten das 240 pro Straße und Tag sein. Monatlich sieht der Plan des Landes rund 100.000 Impfungen in den Zentren vor. Geimpft werden soll in Köln in den bestehenden Testzentren. Darüber hinaus werde es vermutlich ein weiteres festes Impfzentrum geben, so die Stadt.


Weitere Meldungen