Radio Köln ist die Nummer Eins für Köln

Radio Köln bleibt die Nummer Eins in der Stadt und dafür sagen wir Danke! Mit einer Tagesreichweite von 23,2 Prozent in der Zielgruppe der 20 bis 49-Jährigen liegen wir damit vor unseren Mitbewerbern WDR 2, 1Live und SWR 3.

© Radio Köln

Das besagen die Zahlen der Elektronischen Media Analyse, kurz EMA. Insgesamt schalten damit täglich 223.000 Hörer Radio Köln ein.

"Eine Großstadt im Shut Down, beunruhigte Kölnerinnen und Kölner, oft in großer Sorge und teils in Angst. In dieser Krise waren und sind wir mit unserem Team eine wichtige und verlässliche Anlaufstelle für unsere Hörer. Persönlich als vertrauensvoller Pol in unruhigen Zeiten, journalistisch sachlich und seriös - mit dem gezielten Blick auf Köln, aber auch auf das deutschlandweite Gesamtgeschehen", erklärt Chefredakteurin Claudia Schall. "Erfreulicherweise konnten wir aber auch mit unseren Social Media-Aktivitäten und dem "Kölner Corona-Podcast" die Hörer uns User überzeugen, was der deutliche Reichweiten-Zuwachs zeigt", so Schall weiter.


"Die Flexibilität und Vielseitigkeit des Radio Köln-Teams erweist sich in dieser Krisenzeit als äußerst hilfreich. Die Kölnerinnen und Kölner werden von Radio Köln multimedial über alle Kanäle mit relevanten, professionell eingeordneten Informationen versorgt. Und das gibt den Menschen in unserer Stadt die Sicherheit, die jeder einzelne braucht", ergänzt der Vorsitzende der Veranstaltergemeinschaft, Elvis Katticaren.

Weitere Meldungen