Reizgasattacke auf Kölner Schüler

(SR I Symbolbild) Kölner Schüler sind am Dienstag Opfer einer Reizgasattacke geworden. Ein Mann hatte am Bielefelder Hauptbahnhhof Reizgas versprüht, weil er sich von der Schülergruppe gestört fühlte. Elf Menschen, darunter zehn Kinder, mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden.

© Radio Köln / Waltel

Die Schulklasse war gerade aus einem Zug ausgestiegen und wollte weiter zu einer Jugendherberge, als der Mann das Reizgas versprühte. Der Täter sei alkoholisiert gewesen.

Er habe die Tat zugegeben und bekommt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.