SPD begrüßt Migrationsmuseum

(DA | Foto: Symbolbild) Die Kölner SPD begrüßt den Bau eines Migrationsmuseums in Kalk. Der Bund hatte Mittel für das Projekt freigegeben. Anfang 2018 beauftragte der Stadtrat die Stadtverwaltung mit der Suche nach einem Standort. SPD-Fraktionschef Joisten sagte, für den Erfolg auf Bundesebene bedanke man sich vor allem bei dem Kölner Bundestagsabgeordneten Rolf Mützenich.


© SPD

Das Museum soll in den Hallen Kalk entstehen. In dem Museum sollen unter anderem Tagebücher, Reisepässe, Flüchtlingsausweise, Koffer, Kochbücher mit Rezepte aus der Heimat von Migranten ausgestellt werden. Ein herausragendes Stück unter den Exponaten ist ein Lungenvolumen-Automat aus Istanbul, mit dem einst die gesundheitliche Verfassung auswanderungswilliger Türken getestet wurde.


Weitere Meldungen