Spitzel-Affäre beim FC?

(MF) Der 1. FC Köln hat sich von einer angeblichen Spitzel-Affäre innerhalb des Profi-Teams deutlich distanziert. Geschäftsführer Armin Veh sagte, dass die Behauptungen "hanebüchen" und "erfunden" seien.

© Radio Köln, Waltel

Auslöser ist ein anonym verfasster Artikel des Online-Portals "sportbuzzer". In diesem wird behauptet, dass Trainer Markus Anfang Spieler ausgesucht habe, die ihm regelmäßig berichten sollten, wie Teamkollegen über ihn und seine Trainingsmethoden denken.

Veh wies darüber hinaus auch die Behauptung zurück, dass es zwischen ihm und Trainer Anfang gekracht hätte. Man habe nach wie vor ein enges und vertrauensvolles Verhältnis, sagte Veh. Trainer Markus Anfang selbst wies die Behauptungen des sportbuzzer-Artikels ebenfalls zurück.

Weitere Meldungen