Stadt Köln ist vorbereitet

(DA | Symbolbild) Diesel-Fahrverbote in Köln - das Thema sorgt seit einer Gerichtsentscheidung im November für Gesprächsstoff in unserer Stadt. Das Oberverwaltungsgericht wird wohl erst Mitte September endgültig über Fahrverbote entscheiden. Die Stadt Köln bereitet sich im Hintergrund schon mal auf diesen Fall vor.

© Creative Commons CC0

Wo müssen welche Verkehrsschilder aufgestellt werden? Wer bekommt eine Ausnahmegenehmigung, falls das Gericht in Münster Fahrverbote verhängt? Solche Dinge hat die Stadtverwaltung bereits vorbereitet. Von einem Fahrverbot für alte Diesel und Benziner betroffen wäre nämlich die gesamte Kölner Umweltzone.

Die Bezirksregierung Köln hat in ihrem Luftreinhalteplan genau festgehalten, wer von einem Fahrverbot betroffen wäre und wer eine Ausnahmegenehmigung erhält.

Weitere Meldungen